Mintos – Investieren in P2P-Kredite

Mintos - P2P Lending MarktplatzVon Menschen für Menschen:

Mintos Peer-to-Peer ist ein Marktplatz für private Geldgeber, die Kreditforderungen individueller Größen von realen Finanziers mit Aussicht auf profitable Zinserträge abkaufen können.

In diesem Blogbeitrag erhaltet ihr einen kompakten Einblick in die Finanzierungsplattform aus Lettland.

Geschäftsbereiche, Konditionen und Teilnahmebedingungen

Keine Anlegergebühren, attraktive Zinssätze von 8 % bis 20 % und eine Mindestbeteiligung von 10€ pro Projekt sind nur einige der schmackhaften Vorteile.

Wird aus völlig unerwarteten Gründen das investierte Geld an anderer Stelle benötigt, lässt sich die Kreditinvestition gegen eine Gebühr von 1 % des Gesamtbetrages auf dem Sekundärmarkt wieder verkaufen.

Seit Januar 2015 ist Mintos* mit seinen Partnern, den sogenannten Darlehensanbahnern, auf dem Markt.

Teilnehmen kann jede Privatperson oder juristische Person, die über ein EU-Konto verfügt. Dies schließt auch anerkannte Äquivalente mit AML/CFT-System in Drittländern mit ein.

Grundlegend sind die handelbaren Kreditanliegen in folgende Kategorien eingeteilt:

  • Hypothekendarlehen
  • Secured Autokredit
  • Geschäftsdarlehen
  • Verbraucherkredit
  • Factoring

Das Prinzip Mintos – online Kredite privatisieren

Mintos gestattet den Handel mit Krediten, die teilweise auch per Immobilie abgesichert sind. Dabei tretet ihr nicht direkt als Kreditgeber, sondern als Anteilseigner auf.

Die Auszahlung des Kredites zwischen den Mintos-Partnerunternehmen und dem Kreditempfänger wurde also bereits arrangiert und durchgeführt.

Nachträglich klingt ihr euch in diese Transaktion ein, übernehmt mit einem persönlichen Beitrag ein Stück des Kredites und lasst ihn euch vom Kreditnehmer in den angegebenen Tilgungsraten wieder auszahlen.

Durch diese Mechanik unterbindet Mintos auch die normalerweise typischen Vorlaufzeiten von bis zu 14 Tagen zwischen Stellung und Auszahlung eines Kredites.

Ein weiterer Vorzug des Systems: Projekte, die noch vor Start ins Wasser fallen, kommen praktisch nicht vor, da die Finanzierung bereits im Voraus durch die Handelspartner von Mintos durchgeführt wurde.

Blockierte Zinserträge durch festgefahrene Situationen kommen so gar nicht erst zustande.

Wie funktioniert Mintos

Riskante und abgesicherte Geschäfte

Fällt die Entscheidung zugunsten eines Kredits, landen die erworbenen Anteile unverzüglich auf Deinem Konto. Nervenaufreibende Kämpfe mit Mitbewerbern um das beste Angebot fallen hier komplett weg.

Eine permanente Überwachung durch den Investor wie bei Auktionen ist daher schlicht und einfach überflüssig.

Auch wenn die Aussicht auf profitable Zinsvergütung nicht ohne Risiko daherkommt, setzt Mintos bei seinem Geschäftsmodell auf eine Absicherung der Geldbeträge in Form von Immobilien oder Fahrzeugen.

Zeigt sich einer der Kreditnehmer aus unvorhergesehenen Gründen nicht mehr liquide, so kann mit der Veräußerung dieser Objekte die Schuld eingetrieben werden.

Dahinter verbirgt sich auch die Tatsache, dass die Kreditnehmer in Ländern wie Lettland, Georgien oder Tschechien eine relativ hohe Ausfallrate aufweisen.

Bei reinen Zahlungen für Konsumenten oder an Unternehmen fehlt dieser Schutz, daher bleibt ein sehr vorsichtiges Herantasten und das Sammeln von Erfahrung für Einsteiger das oberste Gebot schlechthin.

Bei manchen Angeboten garantieren Partner von Mintos die vollständige Rückzahlung, wenn es zu Problemen mit dem Schuldner kommen sollte.

Trotz der vorhandenen Absicherung, sollte hier auch eine Beurteilung der Zugriffsmöglichkeit auf das Objekt mit dem nötigen Augenmaß erfolgen.

Kostspielige Immobilien lassen sich nicht so einfach in bare Münze umsetzen, sofern ohnehin nur ein geringfügiger Wertanteil davon der fälligen Schuld entspräche.

Prinzipiell ist diese Option dennoch als positiv einzustufen.

Mintos Konto erstellenWerbung

Kreditangebote richtig einschätzen mit LTV

Damit Kreditwünsche und der Gegenwert der Immobilie in keinem Missverhältnis stehen, prüft das Partnerunternehmen Latio den Wertbestand der hinterlegten Objekte.

Mintos selbst gestattet nach Verifizierung der Angaben Kredite in bis zu 90 % der Höhe einer Versicherung.

Steht zum Beispiel eine Villa für 500.000€ als Rücklage zur Verfügung und wurde in ihrem Verkaufswert auch entsprechend eingeschätzt, so darf der Kreditnehmer einen Betrag von maximal 400.000€ aufnehmen.

Die Loan-to-Value gibt Auskunft über das Verhältnis von Schuld und dem Wert der hinterlegten Immobilien sowie anderer Objekte.

Interessenten eines Kreditprojekts können also schnell erkennen, ob der Schuldner viel Geld benötigt und seinen Besitz dafür stark belastet.

Zwar gibt dies keine absolute Sicherheit über die Zahlungsfähigkeit, kann aber dennoch einen wichtigen Hinweis auf die finanziellen Verhältnisse geben.

Seit Geschäftsbeginn kontinuierlicher Anstieg an Investitionen

Mintos* ist seit Anfang Januar 2015 aktiv. Die gehandelten Kreditforderungen stiegen seit diesem Zeitpunkt permanent an.

Im Durchschnitt erwartet private Investoren ein Ertrag an 12,59 % Zinsen. Laut dem offiziellen Stand April 2016 gibt es bereits über 6000 aktive Teilnehmer auf der Plattform, die im Schnitt Kreditanteile im Wert von 5201 € erwerben.

Das Gesamtaufkommen an Darlehen in blanken Zahlen beträgt stolze € 27 716 860 – die Erträge des Sekundärmarktes mit eingeschlossen. Genauere Details und Übersichten zur Geschäftsstatistik gibt es auf der offiziellen Mintos-Website einzusehen.



Der Weg zur ersten Kreditinvestition

Nach der Einrichtung eines eigenen kostenlosen Mintos-Accounts gelangt ihr zunächst zur Gesamtübersicht. Hier werden kurz und bündig alle derzeitigen Kontostände und Transaktionen festgehalten.

So gibt die Aufgliederung Informationen darüber, welche Auszahlungen sich verzögern, welche Beträge zurückgezahlt wurden und wie hoch das Gesamtvolumen des investierten sowie noch verfügbaren Geldes ist.

Auch ohne eigenes Konto ist die aktuelle Handelsliste direkt auf der Hauptseite von Mintos* in einer Tabelle einsehbar und lädt zum Reinschnuppern ein.

Neben dem Standort und der ID des Kreditnehmers sind auch andere relevante Daten auf einen Blick zu erfassen: Welcher Finanzpartner – dort auch Darlehensanbahner genannt – hat den Kredit ausgezahlt, wie lange ist die Laufzeit, die voraussichtlichen Zinserträge und natürlich das Gesamtaufkommen des Kredites mit dessen aktuellen Tilgungsstand.

Eine ebenfalls große Bedeutung fallen der Loan-to-Value und dem Verwendungszweck des Kredites zu. Beide Auskünfte helfen, das Risiko eines Einstiegs besser beurteilen zu können.

Durch den Kreditgeber garantiert abgesichert Geschäfte bei Zahlungsverzug werden zusätzlich mit einem gelben Schild ausgezeichnet.

Natürlich gibt es zu jedem einzelnen Eintrag noch detailliertere Informationen, die sich mit einem einfachen Klick abrufen lassen.

Verkauf von erworbenen Zahlungsverpflichtungen

Für den Sekundärmarkt gibt es einen Reiter mit fast identischen Angaben.

Hier werden bereits erworbene Kreditanteile an andere Nutzer verkauft. Mintos verzichtet auf Gebühren für den Kauf solcher gebrauchten Kreditforderungen. Der Verkäufer muss allerdings 1 % des Gesamtbetrages an den Plattformbetreiber entrichten.

Dabei steht den Verkäufern ein großzügiger Spielraum zur Verfügung: Die Veräußerung eines Kredits darf einen Preis zwischen 1 % und 120 % seines aktuellen Forderungswertes betragen.

So lassen diese sich durch etwas Geschick mit Gewinn weiterreichen oder auf Wunsch auch als günstiges Angebot in die Liste des Marktes einfügen, um kurzfristig gebundene Gelder locker zu machen.

Auf Sicht fahren oder den Autopiloten nutzen?

Per Hand kann jederzeit eine Investition nach persönlichen Belieben getätigt werden.

Natürlich kostet dies Zeit. Ein automatisches Investment-Tool kümmert sich auch während Abwesenheit um anstehende Projekte.

Dank eines Filters gebt ihr klare Kriterien vor, nach denen dann die passenden Angebote automatisch mit einbezogen werden. Außerdem erlaubt Auto Invest den parallelen Betrieb von mehreren Setups.

Ein echte Zeitersparnis und Spielplatz zum Experimentieren – allerdings braucht es für den erhofften Erfolg mit Gewissheit ein bestimmtes Maß an Erfahrung bei der Auswahl geeigneter Anlagen.

Mintos Konto erstellenWerbung

Kosten und Risiken im Überblick

Mintos* verlangt derzeit (Stand April 2016) keine Service-Gebühren für die Übernahme von Kreditforderungen.

Solange dies zutrifft, fallen also abseits der Investition selbst keinerlei Kosten an. Allerdings behält sich Mintos jederzeit vor, diese Konditionen zu verändern.

Bleiben noch die Risiken eines Totalverlustes als möglicher Kostenfaktor übrig: Ein mit bis zu 20 % verzinstes Darlehen kann attraktive Gewinne abwerfen.

Im schlimmsten Falle droht jedoch die Vernichtung des angelegten Geldes, wenn der Kreditnehmer ohne Absicherung in die Zahlungsunfähigkeit abgleitet.

Gerät Mintos selbst in eine ähnliche Situation und muss den Betrieb einstellen, erlischt jedoch nicht der rechtliche Anspruch auf die vereinbarte Rückzahlung der Kredite. Dies übernimmt dann ein alternativer Anbieter, der sich um den ausstehenden Zahlungsverkehr kümmern soll.

Entstehen Verzögerungen bei den Tilgungsraten, versuchen die Geschäftspartner von Mintos, die Konditionen des Vertrages neu auszuhandeln. Gelingt dies, kaufen die Finanziers Dir als Anleger den Kredit in vollem Umfang ab.

Brenzlig wird es nur, wenn keinerlei Reaktion von säumigen Bittstellern zu verzeichnen ist.

Dann steht spätestens nach 60 Tagen die Pfändung der eingetragenen Immobilie an – immerhin besteht die realistische Aussicht, zumindest einen Teil der Investition auf diesem Wege erstattet zu bekommen.

  • Einkommen muss versteuert werden
  • für Investitionen derzeit keine Service-Gebühren (April 2016)
  • 1 % des Kreditvolumens für dessen Verkauf am Sekundärmarkt
  • keine Konto- und Überweisungsgebühren
  • Rückkauf von Krediten bei neuer Aushandlung
  • Kompensation bei abgesicherten Krediten

Fazit

Allgemein hinterlässt Mintos* einen sehr aufgeräumten und gut durchstrukturierten Eindruck.

Die fast nicht existenten Einstiegshürden in puncto Kosten machen den Kreditmarktplatz auch für kleine Investoren mit übersichtlichem Finanzaufkommen potentiell interessant.

Zwar bleibt das allgemeine Risiko in diesem Geschäftsbereich stets so präsent wie der eigene Schatten, aber dank der Unterteilung in abgesicherte Projekte – sogar mit Rückzahlgarantie bei einigen Fällen – lässt sich die individuelle Gefahr dahinter leichter kalkulieren.

Alternativ steht immer noch der Sekundärmarkt parat, um Kreditforderungen an andere Interessenten abzutreten.

Nach wie vor gilt: Praxis schlägt Theorie. Empfehlenswert bleibt es daher, die Investitionsmasse nicht nur auf ein Pferd zu setzen und erst mit überschaubaren Beträgen etwas Erfahrung zu sammeln – unüberlegte Schritte könnten sich sonst im ungünstigsten Fall rächen.

Ist diese Stufe genommen, bietet dieser Online-Handel offenbar eine gute Möglichkeit, durch den indirekten Verleih von Geld Profite zu erwirtschaften.

Die steigende Anzahl an Investoren scheinen dies zumindest nahezulegen.

Video – Meine Erfahrung der letzten 3 Monate

In diesem Video zeige ich euch mein Mintos Konto und spreche über meine Erfahrung der letzten 3 Monate.

Werbung

4 Gedanken zu „Mintos – Investieren in P2P-Kredite

  1. Habe versucht. Leider muss ich mein Sparkassen-Konto auf Estland einstellen. Ist nicht freigeschaltet. Mist. Habe mich erstmal für eine deutsche P2P-Plattform (Crosslend) entschieden. Grüße

Schreibe einen Kommentar